Der Augencreme Test

Augenringe mag keiner! Wir auch nicht. Daher möchten wir Ihnen in unserem Augencreme Test vor allem darauf eingehen, wie Sie mit Augencremes gegenwirken können. Sie kommen nämlich meistens unerwartet. Auch nach ausreichend Schlaf können Sie an Augenringen leiden. Verschiedene Cremes können Ihnen dabei helfen. Wir möchten Ihnen in unserem Test die Behandlung von Augenringen mit Augencremes genau erläutern. Außerdem gehen wir auf die Vor- und Nachteile ein und werden Ihnen sagen, worauf Sie bei der Wahl der richtigen Augencreme achten sollten. Außerdem werden wir Ihnen die Anwendung der Augencreme detailliert erklären. Beginnen wir zunächst mit der Behandlung von Augenringen mit einer Augencreme.

Der Augencreme Test – Nie wieder Augenringe

Wenn Sie lästige Augenringe entfernen möchten, dann benötigen Sie eine spezielle Augencreme. Bei der Anwendung reicht schon eine kleine Menge von der Creme. Wir empfehlen Ihnen eine Augencreme mit dem Wirkstoff Hyaluron. Nutzen Sie auf keinen Fall eine Hämorrhoidencreme. Sie werden zwar direkt die Erfolge sehen, jedoch wird die Haut unter den Augen auch nach nur kurzer Anwendung extrem dünn und die Probleme werden noch massiver und extremer. Vermeiden Sie diese Cremes unbedingt und setzen Sie lieber auf eine Creme mit Hyaluronsäure. Denn diese Säure polstert die Haut auf. So ist sie nicht nur für den kurzfristigen Einsatz, sondern vor allem für eine langfristige Anwendung gedacht. 

Sie sollten das Eincremen zu einer Art Routine machen, sonst werden Sie es auf kurz oder lang auch mal vergessen. Cremen Sie sich also immer zur selben Tageszeit ein. Wir empfehlen Ihnen sich morgens einzucremen. Da ist die Haut noch nicht gereizt. Nachdem Sie Ihr Gesicht gewaschen und gereinigt haben, können Sie mit dem eincremen beginnen. 

Wenn Sie sich eher am Abend eincremen möchten, hat dies auch einen kleinen Vorteil. Die Augencreme kann über die Nacht in Ihre Haut einziehen und damit besser wirken. 

Es gibt derzeit auch spezielle Augencremes, welche zur Anwendung “Zwischendurch” gedacht sind. Es kommt öfter mal vor, dass sich im Laufe des Tages Augenringe bilden und man diese kaschieren möchte. Vor allem bei einem stressigen Arbeitstag kommt es öfter vor als man denkt. Diese Cremes können Sie sich einfach einmal kurz auftragen, aber nutzen Sie dann trotzdem noch Ihre morgendliche Pflegeroutine und lassen diese bitte nicht aus. Die Cremes für Zwischendurch ersetzen diese in der Regel nicht. Ein weiterer schöner Nebeneffekt von einer Augencreme ist der “Wachmacher-Effekt”. Viele Augencremes sorgen dafür, dass Sie sich direkt fitter und vitaler fühlen. Dies liegt auch an den unterschiedlichen Wirkstoffen, welche in den Cremes enthalten sind. Es lohnt sich definitiv.

Der Augencreme Test – Die Vorteile

Die Vorteile einer speziellen Augencreme liegen auf der Hand. Die Augenringe verschwinden wie von selbst und Sie sehen wieder frisch und munter aus. Auch nach langen Nächten vollbringen Augencremes Wunder. Des Weiteren gibt es spezielle Augencremes für Allergiker. Diese Cremes bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und es kommt nicht zu einer juckenden Haut oder tränenden Augen.

Der Augencreme Test – Die Nachteile

Bei einer guten Augencreme mit Hyaluronsäure gibt es nur einen Nachteil und das ist der Preis. Sie sind relativ teuer und nicht für jeden Geldbeutel erschwinglich. Wir raten Ihnen allerdings ruhig ein bisschen mehr Geld auszugeben – Die Wirkung wird Ihnen den Grund dafür verraten. 

Der Augencreme Test – Worauf Sie beim Kauf achten sollen

Achten Sie auf den Wirkstoff Hyaluron! Wir empfehlen nur Augencremes mit diesem Wirkstoff. Alle anderen Cremes sind nur für eine kurzfristige Anwendung gedacht und Sie werden langfristig keine Erfolge erzielen können, sondern Ihrer Haut mehr Schaden als ihr was gutes tun. 

Außerdem sollten Sie ruhig mehrere Cremes mal gegeneinander testen. Jede Haut ist anders und reagiert anders auf Cremes. Manche Augencremes funktionieren bei Person A viel besser als bei Person B. Testen Sie ruhig die verschiedenen Cremes und entscheiden sich dann für Ihre Augencreme.

Wichtig für alle Allergiker: Wenn Sie ein Allergiker sind, dann achten Sie unbedingt auf die Inhaltsstoffe. Augencremes enhalten geiwsse Dufstoffe, die zu einem allergischen Schock führen können. Das möchten wir unbedingt vermeiden. Auf der Rückseite jeder Verpackung sind alle Stoffe genau aufgelistet. Wenn Sie die Augencreme Online kaufen, dann werden Sie in den Produktbeschreibungen auch immer die Inhaltsstoffe finden. 

Der Augencreme Test – Die Anwendung

Wir möchten Ihnen nun die Anwendung der Augencreme genau und detailliert beschreiben, damit Sie nichts falsch machen können.

Zunächst einmal müssen Sie Ihr Gesicht reinigen. Benutzen Sie dazu ruhig ein spezielles Peeling. Wichtig ist, die Haut muss rein sein. Dann nehmen Sie eine Fingerspitze von Ihrer Augencreme und massieren die Creme unter das erste Auge. Massieren Sie die Creme schön ein, sodass sie sich mit der Haut gut verbinden kann. Das Selbe wiederholen Sie beim anderen Auge. Nun warten Sie einige Minuten bis die Creme vollständig eingezogen ist. Und voilà es ist geschafft. Die Anwendung geht schnell und bedeutet keinen Mehraufwand am morgen für Sie. Machen Sie das Eincremen zu Ihrer Morgenroutine! Wichtig ist die tägliche Anwendung. Sie können die Augencreme ruhig sieben Tage die Woche nutzen. Das ist kein Problem und auch Ihre Haut macht keine Probleme.

Wir möchten Ihnen nun noch einmal die wichtigsten Inhaltsstoffe von Augencremes erläutern.

Der Augencreme Test – Die wichtigsten Inhaltsstoffe

– Hyaluronsäure: Diese Säure ätzt die Falten weg und somit auch die Augenringe. Es gibt nur einen Nachteil. Dieser Wirkstoff brennt. Achten Sie bitte beim eincremen darauf, dass die Creme nicht direkt mit dem Auge in Kontakt kommt!

– Collagen: Dieser Wirkstoff dient als “Auffüller”. Collagen strafft die Elastikfasern im Gewebe und bekämpft somit die Augen- und Tränensäcke. Dieser Wirkstoff ist aber im Vergleich zu Hyaluronsäure unbedenklich und die Berührung mit der Haut ist nicht weiter schlimm. 

– Retinol: Eine wahre Wunderwaffe. Viele Experten sehen diesen Wirkstoff als wahren Faltenkiller! Leider haben nur die teuersten Cremes diesen Wirkstoff – aber eine Anschaffung lohnt sich definitiv.

Abschließend können wir Ihnen in unserem Augencreme Test sagen, dass sich die Anschaffung einer guten Augencreme ohne Frage lohnt! Geben Sie ruhig ein bisschen mehr Geld aus. Ihre Haut und Ihre Augen werden sich bedanken.

Hast du den 1. Teil vom Augenringe Ratgeber gelesen? Nein? Hier geht zum Artikel: Der Ratgeber über Augenringe Teil 1/2